DQS GmbH – Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

DQS GmbH – Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

The Audit Company. Drei Wörter, die dafür stehen, was DQS GmbH ist und was sie tut: Spezialisten für Audits. Ihr Fokus: Die Art und Weise, wie Unternehmen geführt und organisiert werden, also Menschen, Systeme und Prozesse. Das Ziel: Dem Management konkrete Anhaltspunkte zum Handeln zu geben. Als Deutschlands erste und weltweit dritte Managementsystem-Zertifizierungsstelle wurde die DQS GmbH 1985 durch die DGQ und das DIN als „Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen mbH“ gegründet. Heute ist DQS GmbH die größte Tochtergesellschaft der DQS Holding GmbH (Mehr als 80 Geschäftsstellen in über 60 Ländern. Die ca. 20.000 Kunden der DQS-UL-Gruppe repräsentieren mit zurzeit rund 55.000 zertifizierten Standorten in über 130 Ländern nahezu alle Branchen.): So steuert die DQS GmbH mehr als die Hälfte der weltweit über 55.000 DQS UL-Zertifikate zum Konzernerfolg bei und hält über 40 Prozent der mehr als 200 Akkreditierungen für nationale und internationale Regelwerke.

Poleccon begleitet und berät die Vertriebs- und Geschäftsführung der DQS GmbH bei der Erarbeitung von neuen skalierbaren Vertriebsmodellen unter Inanspruchnahme von nationalen und regionalen Fördermitteln sowie den Aufbau von Kundensupport-Systemen zur Erleichterung der Fördermittelakquise.

Zum Projekt


Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG

Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG

Danfoss Power Solutions ist ein Weltmarktführer für Mobilhydraulik in den Bereichen Bau-, Landwirtschafts- und Geländefahrzeuge.

Poleccon begleitet und berät die Corporate Executives von der Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG bei der Erschließung von von nationalen und regionalen Fördermittelpotenzialen.

Zum Projekt


Kühne + Nagel (AG & Co.) KG

Kühne + Nagel (AG & Co.) KG

1890 von August Kühne und Friedrich Nagel in Bremen gegründet, zählt Kühne + Nagel heute mit rund 1.000 Niederlassungen in über 100 Ländern und mehr als 63.000 spezialisierten Mitarbeitern zu den erfolgreichsten Unternehmen der Logistikbranche.
Die Kühne + Nagel Gruppe ist weltweit größter Seefrachtspediteur im FCL- und LCL-Bereich sowie zweitgrößter Luftfracht-Logistikanbieter. Im europäischen Lkw- und Bahnverkehr zählt Kühne + Nagel zu den 6 führenden Anbietern. Weltweit verfügt das Unternehmen über 7.000.000 Quadratmeter eigene Lagerfläche und ist damit die Nummer 3 in der Kontraktlogistik.
Kühne + Nagel Deutschland beschäftigt bundesweit rund 12.500 Mitarbeiter an etwa 100 Standorten. Sie hat ihren Hauptsitz in der Hamburger HafenCity.

Im Rahmen eines Führungskräfte-Potenzialworkshops leisteten wir eine Einführung in die strategische Fördermittelakquise, erarbeiteten Best-Practice-Ansätze für die verschiedenen Business Units des Unternehmens und zeigten die Potenziale sowie die Restriktionsfaktoren für die strategische Projektplanung unter Zuhilfenahme von Förderoptionen.

Zum Projekt


Entwicklungsagentur Region Heide

Entwicklungsagentur Region Heide

Die in 2013 gegründete Etnwicklungsagentur zählt zu den wichtigsten Instrumenten der regionalen Förderung in der Region Heide. Themen der Entwicklungsagentur sind u.a.: Wirtschaftsförderung für die Region (insbesondere für die regionalen Gewerbeschwerpunkte); Unterstützung bei allen interkommunalen Themen; Öffentlichkeitsarbeit für die Region; Umsetzung von zentralen Projekten; Überwachung und Nachsteuerung der Ziele des Stadt-Umland-Konzeptes.

Poleccon führte in der Zusammenarbeit mit der EARH einen Workshop für Vertreter der regionalen Wirtschaft und Politik zu dem übergeordneten Thema „Die neue EU -Förderperiode 2014-2020“ durch.

Zum Projekt


Deutschland-Russland – Die neue Generation e.V.

Deutschland-Russland – Die neue Generation e.V.

Vom 10. bis 13. Juli fand in Hamburg die 6. Deutsch-Russische Young-Leaders-Konferenz statt. Unter dem Motto „RE|START – Lessons from Success and Failure“ brachte die Konferenz 120 deutsche und 120 russische Nachwuchsführungskräfte aus der Altersgruppe von 25 bis 35 Jahren aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Medien, Kultur und Wissenschaft zusammen. Die Konferenz ist damit die größte bilaterale Zusammenkunft auf zivilgesellschaftlicher Ebene.

Roman Charkoi beteiligte sich an der Organisation und der Durchführung der Konferenz in Hamburg.

Zum Projekt


Konrad-Adenauer-Stiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Auftrag der KAS trat Roman Charkoi im Rahmen einer Vortrags- und Bildungsreihe „Die Bedeutung der Kommunen in Europa“ im Bildungszentrum Schloss Wendgräben als Experte für europäische Förderpolitik auf und unterrichtete kommunale Entscheidungsträger aus ganz Deutschland zu dem Thema Fördermittelakquise, -Verwendung und strategische Projektplanung.

Zum Projekt